Patient, weiblich, 85 Jahre:

Ich suchte meinen Therapeuten wegen starker Rückenschmerzen auf.Meine Schmerzen waren auf einer Skala von 0 -10 zwischen 7 und 10 und bestanden schon mehrere Jahre. Ich konnte nur noch wenige Aktivitäten aufgrund der Schmerzen ausüben.Die ReSelf-Therapie empfand ich als anstrengend und nach der ersten Behandlung fühlte ich mich noch nicht besser.Insgesamt habe ich 20 ReSelf-Behandlungen bekommen und meine Schmerzen sind weg. Um meinen Gesundheitszustand zu erhalten nehme ich bei meinem Therapeuten von Zeit zu Zeit ReSelf-Behandlungen damit ich mich weiterhin ohne Schmerzen bewegen kann. Die ReSelf-Therapie hat mir gut geholfen. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis der Patientin veröffentlicht.



Patient, weiblich, 70 Jahre:

Meine Schmerzen durch Arthrose und Fibromyalgie waren auf eine Skala von 0 bis 10 zwischen 7 und 8. Sie bestanden schon seit 10 Monaten und ich konnte nicht gehen und mich nicht bücken.Ich habe dann bei meinem Therapeuten 8 ReSelf-Behandlungen genommen und kann danach wieder besser gehen und mich bücken.Die Schmerzen sind weitestgehend zurückgegangen und mein Allgemeinzustand hat sich verbessert. Die Therapie habe ich als angenehm empfunden. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis der Patientin veröffentlicht.






Patient, männlich, 64Jahre:

Ich suchte meinen Therapeuten wegen erheblichen Verkalkungen im rechten Unterschenkel auf.Im Laufe von etwa 15 - 20 Jahren hatten sich zwei Kalkplatten gebildet die Einschränkungen in der Muskelbeweglichkeit hervorriefen. Zeitweise hatte ich heftige Stiche.Stark am Rand der Kalkplatten bei Druckbelastung.Die Beschwerden bestanden schon seit über 15 Jahren. Ich habe dann 20 ReSelf-Behandlungen bekommen und die Kalkplatten wurden weicher, besonders die Ränder,wodurch ich weniger Schmerzen bei Druckbelastung habe.Da die Wadenmuskulatur wieder besser arbeiten kann entstand auch eine bessere Beweglichkeit. Da der bisherige Teilerfolg bereits mündlich von einem Facharzt für Angiologie bestätigt wurde, hoffe ich, im Laufe weiterer ReSelf-Behandlungen auf noch weitergehende Reduzierung der Kalkplatten. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis des Patienten veröffentlicht.

Patient, männlich, 51 Jahre:

Ich kam zu meinem Therapeuten und hatte Entzündungen am Knochen im Bereich des Schlüsselbeins.Meine Schmerzen waren punktuell sehr stark und die Beschwerden bestanden schon ca. 8 - 10 Wochen.Ich konnte auf Grund der Schmerzen den Arm kaum bewegen und keinerlei Arbeiten mit dem rechten Arm ausüben. Die erste Behandlung mit dem ReSelf-Therapiekonzept brachte fast keine Besserung, eher eine Erstverschlechterung. Ich habe dann 4 ReSelf-Behandlungen bekommen und Step by Step sind die Beschwerden weg.Auch eine gewisse Nachwirkung ist zu spüren.Durch die Behandlungen ist die uneingeschränkte Bewegungsfreitheit wieder hergestellt und ich bin schmerzfrei. Das ReSelf-Therapiekonzept sehe ich unbedingt als Alternative zu Massagen oder der manuellen Therapie an. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis des Patienten veröffentlicht.

Patient, männlich, 38 Jahre:

Ich hatte durch meinen Schlüsselbeinbruch sehr starke Schmerzen in der ersten Woche und insgesamt schon vier Wochen.Aufgrund der Schmerzen konnte ich meinen Arm nicht drehen und belasten.Ich habe dann bei meinem Therapeuten 5 ReSelf-Behandlungen bekommen die ich als angenehm und schmerzstillend empfand.Meine Beschwerden wurden danach besser und ich hatte weniger Schmerzen.Die Beweglichkeit meines Armes wurde besser. Das ReSelf-Therapiekonzept ist eine gute Sache. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis des Patienten veröffentlicht.



ReSelf-

Therapie


Da jede Beschwerde und Gesundheitsstörung nur ent-stehen kann, wenn Zellen in ihrer Regulationsfähigkeit ge-stört sind, d.h. Grundbe-dingungen für Zellen nicht aus-reichend vorhanden sind, ist die Bandbreite der Behand-lungsmöglichkeiten sehr groß:


- Vegetative Störungen

- Akute und chronische   Schmerzen

- Beckenschiefstand,   Skoliose

- Arthrose, Arthritis

- Fibromyalgie, etc…


Ob das ReSelf®  - Therapie-konzept für Sie eine Mög-lichkeit darstellt, ist am besten im persönlichen Ge-spräch, mit einem ReSelf® - Therapeu-ten Ihres Vertrauens zu klären.


Die Veränderungen in den Grundbedingungen sind häu-fig in der ersten Behandlung wahrnehmar.


1. Was ist die Ursache

von Störungen?


2. Wie sehen die

Grundbedingungen

Für Zellen aus?


3. Wo setzt das

ReSelf® - Therapiekonzept

an ?


4. Wer kann das

ReSelf® - Therapiekonzept

Nutzen?


Patient, männlich, 45Jahre:

Ich kam mit starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen im ISG-Bereich. Meine Schmerzen waren auf einer Skala von 0-10 bei 9 und die Beschwerden bestanden schon zwei Wochen extrem. Seit vier Monaten stark und insgesamt über acht Monate. Ich hatte Einschränkungen beim Gehen, Liegen, Sitzen, Sport etc. Erektionsprobleme und keine Lust auf Sex. Die erste Behandlung mit dem ReSelf-Therapiekonzept war angenehm da ich liegen konnte mit erhöhter Beinlagerung. Ich hatte fünf ReSelf-Behandlungen und nach der dritten Behandlung zeitweise Besserung.Nach der fünften Behandlung war ich schmerzfrei. Durch die ReSelf-Therapie hat sich meine Lebensqualität extrem verbessert bzw. ist sie wieder hergestellt, da ich mich schmerzfrei bewegen kann,gut schlafen und arbeiten kann. Meine Psyche und meine Libido haben sich extrem Verbessert. Das ReSelf-Therapiekonzept ist eine geniale Therapie die ich jedem empfehlen kann. Dieser Erfahrungsbericht wurde mit dem Einverständnis des Patienten veröffentlicht.

Physiotherapie Musch
Was Patienten sagen
Aktuelles

Aktuelles