Physiotherapie Musch
Aktuelles

Aktuelles

Beckenboden-Therapie


Beckenboden-Therapie


Beckenbodentraining ist ein speziell entwickeltes Mus-keltraining. Hierbei geht es um das Neu-Erspüren der Beckenbodenmuskulatur und die Integration der Übun-gen in den Alltag.


Was ist der Beckenboden?  Er ist einer der wichtigsten Muskeln in unserem Körper. Zum einen ist er mitwirk-end in der Stabilität und Haltung, da er mit Bauch-, Rücken- und Beinmuskulatur verzweigt ist. Zum and-eren trägt und stützt er die inneren Organe, dabei muss er trotzdem, als dritte Funktion noch Harn- und Stuhl-öffnungen gut verschliessen. Durch Überbelastung ( z.B. schwere körperliche Arbeit, Übergewicht, eine Ent-bindung oder Verletzung) kommt es zur Schwächung der Beckenbodenmuskulatur. Die Folgen sind dann In-kontinenz Schmerzen, Organabsenkung und Haltungs-probleme. Aufgrund der Haltungsprobleme können dann Rücken- und Nackenschmerzen, Kopfschmerzen und Fuss- und Knieprobleme auftreten. Die Becken-bodenmuskulatur spricht gut auf Training an. Allerdings nur auf gezieltes und tägliches Training. Welches wir mit Ihnen in Einzelbehandlungen oder auch in unseren Beckenbodengruppen nach dem Prinzip der AG GGUP durchführen möchten, bis die Muskulatur ihre Aufgabe wieder von selbst übernimmt.